Kersting Ind

So verwenden Sie WhatsApp auf Ihrem Computer

29. August 2019 // by admin

Chatten Sie auf Ihrem PC oder Mac in der Web- und Desktop-Version von WhatsApp.

WhatsApp ist für eine Vielzahl von mobilen Geräten verfügbar, darunter iPhone, Android, BlackBerry, Nokia und Windows-Telefone, aber es gibt auch einen kostenlosen Web-Client, der es ermöglicht, über einen Webbrowser auf die WhatsApp-Oberfläche auf einem Computer zuzugreifen. Es gibt auch einen eigenständigen WhatsApp Desktop-Client für Windows und Mac.

Hinweis: Die Anweisungen in diesem Artikel gelten für WhatsApp Web und WhatsApp Desktop, die für Mac OS X 10.9 und höher und Windows 8 und höher verfügbar sind.

WhatsApp Web im Vergleich zu WhatsApp Desktop

WhatsApp Desktop ist ein robustes Programm für Benutzer, die sich an die Verwendung von WhatsApp gewöhnt haben. Es unterstützt Tastenkombinationen während des Chats, und Benachrichtigungen können direkt an Ihren Desktop gesendet werden.

WhatsApp Web ist einfacher, wenn Sie neu im Programm sind. Alles, was Sie tun müssen, ist, sich von jedem Browser aus auf der WhatsApp-Website anzumelden. Alle Ihre Nachrichten werden sofort angezeigt, unabhängig davon, welchen Computer Sie verwenden, wo er sich befindet und ob er öffentlich oder privat ist. Mit beiden Versionen von WhatsApp können Sie Bilder und andere Arten von Dateien senden, genau wie mit der mobilen Version.

Wie man WhatsApp von einem Computer aus verwendet

Wenn Sie die mobile App nicht haben, müssen Sie sie auf Ihr Handy herunterladen, bevor Sie WhatsApp auf Ihrem Computer installieren können. Sobald Sie dies getan haben, besuchen Sie WhatsApp Web oder laden Sie das Desktop-Programm von der WhatsApp-Downloadseite herunter. Wenn Sie die Desktop-Version verwenden, wählen Sie den Download-Link, der dem Betriebssystem Ihres Computers (Windows oder Mac) entspricht. Die Verwendung der Desktop Application für Whatsapp ist gleichzeitig auch ein Sicherungsmechanismus, Whatsapp sichern auf PC.

Nach dem Öffnen ist der Prozess für die Einrichtung des WhatsApp-Desktopprogramms und der Webclient-Schnittstelle derselbe:

01 – Öffnen Sie WhatsApp auf Ihrem Handy.

02 – Tippen Sie auf die Registerkarte Chats und dann auf die drei vertikalen Punkte, um ein Dropdown-Menü zu öffnen.

03 – Tippen Sie auf WhatsApp Web.

04 – Halten Sie Ihr Telefon an den Computerbildschirm, um den QR-Code zu scannen, der auf dem Desktop/Webclient angezeigt wird.

05 – Der WhatsApp-Client wird sofort geöffnet und zeigt Ihnen alle Nachrichten, die Sie bereits auf Ihrem Handy haben. Sie können WhatsApp dann auf Ihrem Handy schließen und von Ihrem Computer aus verwenden.

Wichtig: Ihr Telefon muss mit dem Internet verbunden bleiben, während Sie den WhatsApp Webclient verwenden. Die Anwendung wird direkt mit Ihrem mobilen Gerät synchronisiert, so dass eine Wi-Fi-Verbindung erforderlich ist, um Datengebühren zu vermeiden.

WhatsApp Desktop- und Web-Funktionen

 

Mit der Web- und Desktop-Version von WhatsApp können Sie auf Ihrer Festplatte nach Fotos, Videos und Dokumenten suchen, die Sie über die Chat-Schnittstelle versenden können. Wenn Ihr Computer über eine Webcam verfügt, können Sie direkt in der Benutzeroberfläche darauf zugreifen, um ein Foto aufzunehmen, das Sie per Chat versenden können. Wählen Sie die Büroklammer oben rechts im Chatfenster aus, um ein Dropdown-Menü anzuzeigen.

Eine weitere Besonderheit von WhatsApp Desktop sind Sprachnachrichten. Starten Sie eine Aufnahme, indem Sie das Mikrofon unten rechts am Interface auswählen.

Einschränkungen von WhatsApp Desktop und Web

Einige der auf Ihrem mobilen Gerät verfügbaren WhatsApp-Funktionen sind auf Ihrem Computer nicht verfügbar. Sie haben beispielsweise nicht die Möglichkeit, Personen aus Ihrem Adressbuch zur Teilnahme an WhatsApp einzuladen. Sie können Ihren Standort oder eine Karte auch nicht freigeben.

Außerdem können Sie entweder WhatsApp Web oder WhatsApp Desktop jederzeit öffnen, aber wenn Sie beide öffnen, wird das derzeit nicht verwendete Programm automatisch beendet.

Wie man alte iPhone Backups in der iCloud anzeigt und löscht

29. August 2019 // by admin

Löschen Sie etwas Cloud-Speicherplatz und löschen Sie diese unnötigen Backups!

Seien wir ehrlich: Mit iCloud (5 GB) haben Sie nicht viel Platz für kostenlosen Speicher, und wenn Sie für Speicher bezahlen, dann wollen Sie ihn für die wichtigen Dinge nutzen – nicht für eine Tonne Backups, die Sie wirklich nicht brauchen.

Was ist ein iCloud Backup?

iCloud sichert automatisch jeden Tag alle Daten auf Ihrem iPhone oder iPad, sofern das Gerät mit Wi-Fi verbunden, eingeschaltet, gesperrt und an eine Stromquelle angeschlossen ist. So ist es einfach, ein Gerät wiederherzustellen, wenn Sie es löschen oder ein brandneues iPhone oder iPad mit Ihren vorhandenen Daten einrichten müssen.

Hier ist, was in iCloud gesichert wird:

– iTunes Kaufhistorie

– Fotos und Videos (sofern Sie die iCloud Photo Library nicht aktiviert haben)

– Geräteeinstellungen

– App-Daten

– Startbildschirm und App-Ogranisierung

– iMessage, Textnachrichten, MMS-Nachrichten (bei der Wiederherstellung ist die beim Backup verwendete SIM-Karte erforderlich).

– Klingeltöne

– Visual Voicemail-Passwort (bei Wiederherstellung ist die beim Backup verwendete SIM-Karte erforderlich)

– Gesundheitsdaten

– HomeKit Konfiguration

Es kann am Ende eine ganze Menge Daten sein, die einen guten Teil Ihres iCloud-Speichers einnehmen können.

Warum es gut ist, Ihre iCloud-Backups aufzubewahren?

Wenn Sie Ihre iCloud-Backups aufbewahren, können Sie Ihre Daten praktisch überall hin mitnehmen, mit der Möglichkeit, von fast überall auf die Daten Ihres iPhones oder iPads zuzugreifen und diese wiederherzustellen. Es ist besonders praktisch für Leute mit mehreren Geräten, besonders für diejenigen, die sich auf die Einstellungen für die Barrierefreiheit verlassen, da Sie nicht alles manuell neu einrichten müssen.

Warum es in Ordnung ist, iCloud-Backups zu löschen?

In dem Moment, in dem jemand empfiehlt, iCloud Daten löschen zu lassen, könnten Sie ihn schockiert betrachten und sich fragen, wie er sich heute Morgen überhaupt angezogen hat. Entspann dich, Jack. Es ist OK, ein iCloud-Backup zu löschen, weil Sie Ihr Gerät auf Ihrem Mac oder Windows-Computer gesichert haben, richtig?

Holen Sie sich ein iTunes-Backup von Ihrem iPhone oder iPad, dann haben Sie ein Backup Ihres Backups, nur für den Fall der Fälle. Und vergessen Sie nicht: Wenn Sie iCloud Backup wieder einschalten, wird Ihr Gerät immer noch gesichert, wenn Sie mit Wi-Fi verbunden sind, das Gerät ist gesperrt, eingeschaltet und mit Strom versorgt.

So löschen Sie iCloud-Backups auf Ihrem iPhone oder iPad

  1. Starten Sie die Settings-App auf Ihrem iPhone oder iPad.
  2. Tippen Sie auf Ihre Apple ID ganz oben auf der Seite. Es sollte der Name sein, mit dem du dich für eine Apple ID angemeldet hast.
  3. Tippen Sie auf iCloud.
  4. Tippen Sie auf Storage unter iCloud verwalten.
  5. Tippen Sie auf Backup.
  6. Tippen Sie auf das Gerät, dessen Backup Sie löschen möchten.
  7. Tippen Sie unten auf Backup löschen.
  8. Tippen Sie auf Ausschalten und Löschen.

So löschen Sie iCloud-Backups auf Ihrem Mac

  1. Starten Sie die Systemeinstellungen über das Dock, Ihren Finder oder durch Klicken auf die Schaltfläche oben links auf Ihrem Bildschirm.
  2. Klicken Sie auf iCloud und melden Sie sich an, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  3. Klicken Sie auf Verwalten…. in der rechten unteren Ecke des Fensters.
  4. Klicken Sie im Menü auf der linken Seite auf Backups.
  5. Klicken Sie auf das Backup, das Sie löschen möchten.
  6. Klicken Sie unten links im Fenster auf Löschen.
  7. Klicken Sie im Popup-Fenster auf Löschen.
  8. Klicken Sie auf Fertig oder wiederholen Sie die Schritte 5 bis 7, um ein weiteres Backup zu löschen.